Mitmachen – Saarbruecken-Blogger gesucht!

Das Saarbruecken-Blog ist offen für jeden, der gern über seine Stadt schreiben möchte.

Persnliches wie politisches, todernstes wie humorvolles, schreib worber du willst und was deine Mitbrger interessiert!
Wenn du auch dabei sein willst, kannst du dich anmelden und direkt losbloggen.

2 Gedanken zu „Mitmachen – Saarbruecken-Blogger gesucht!

  1. Sebastian

    Ein Nachruf für Walter Schmidt

    Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt ist Walter Schmidt am Freitag gegen Abend in seinem kleinen Museum und Weinladen in der Ceciienstrasse gestorben.
    Der Philanthrop und Freund aller Saarbrücker, versorgte seit 35 Jahren alle Interessierten mit Anekdoten und Wein.
    Trotz langer Krankheit, war Walter immer ein wacher Geist beschert. Gerne erzählte er Geschichten aus seiner Jugendzeit,
    die zusammen genommen Bücher füllen würden. Ein Märchenonkel war er trotzdem nie gewesen. Er glänzte oft mit seinem fundierten Wissen über die Gesellschaft, Geschichte, Religion und Politik.
    Angereichert mit persönlichen Erfahrungen und Begegnungen mit bekannten Persönlichkeiten wurden diese Erzählungen nie langweilig.
    In der leidenschaftlichen Anteilnahme am Leben lag wohl auch seine besondere Eigenschaft als Zuhörer begründet, denn wer kann denn heute noch richtig zuhören.
    Er konnte es.

    Weltoffen und charmant bis zuletzt empfing er Kunden, die nicht umhin kamen eine viertel Stunde
    in seiner Weinhandlung zu verweilen, und der Hektik des „Stadtlebens“ für einen kurzen Moment den Rücken zu kehren.

    Als „Kunde“ fühlte man sich bei Ihm daher auch selten, vielmehr konnte man sich als gerngesehener Gast in seinem Refugium betrachten,
    welches man anschließend als Freund verließ.

    Mit Walter Schmidt hat ein ganz besonderer Mensch das Nauwieser Viertel verlassen.

    Ich denke ich rede im Namen von allen, die Ihn kannten, wenn ich sage das ich ihn schon jetzt vermisse.

    Mach`s gut Walter

    Deine „Freunde“ Sebastian, Petra, Tim und Bettina

    Antworten
  2. Pfels

    Sperrung des Hauptbahnhofs in Saarbrücken

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird der Saarbrücker Hauptbahnhof gesperrt. Wie das Unternehmen Vlexx mitteilte, wird die DB Netz AG einen Softwarewechsel vornehmen.

    Die Sperrung soll von 0.00 bis 1.30 Uhr andauern und führt zu Einschränkungen auf der Regionalexpress-Linie RE3. Der Zug fährt um 21:56 Uhr am Mainzer Hauptbahnhof los und endet aufgrund der Vollsperrung um 23:49 Uhr bereits in Neunkirchen. Von dort bringt ein Bus die Reisenden nach Saarbrücken.

    Fahrgästen, die zum Saarbrücker Hauptbahnhof wolllen, rät Vlexx um 00.00 Uhr in Neunkirchen auf die RB 73 nach Dudweiler umzusteigen. Auch der Zug, der um 22.25 Uhr in Frankfurt in Richtung Neunkirchen startet, kommt verspätet in Saarbrücken an. Nach Vlexx-Angaben erreicht er den Saarbrücker Hauptbahnhof erst um 1.47 Uhr, anstatt wie geplant um 1.12 Uhr.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.